Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

walking on water

noch Platz irgendwo? © Jungehülsing

noch Platz irgendwo? © Jungehülsing

Es gibt Tage, da sieht Bondi mehr Surfer als Wellen. Samstag war einer davon. Gegen mittag war die Bucht so voll, dass man mit ein bisschen Sprungkraft weitgehend trockenen Fusses hätte übers Wasser wandeln können. Alle fünf bis zehn Minuten rollte was kleines in die Bucht. boardmeetingNaja, manchmal ist es eben auch schön, einfach „dabei gewesen zu sein“. Lifeguard Terry kommentiert solche Momente gern mit: „They must have a board meeting out there“. Dank der Doppelbedeutung des Wortes board (= Brett, oder Vorstand) ist das auf Englisch etwas lustiger als auf Deutsch. Schönen Montag!

Ein Kommentar zu “walking on water

  1. Tom
    Juli 27, 2009

    So weit ich weiss, nennt man das auf neudeutsch: socialising…
    Hab mir den Spass gemacht und mal gezaehlt. Stolze siebzig!! (plus, minus) „Wellenreiter“, wobei hier wohl Paddler eher zutreffend waere… Schoen gesehen. Tom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juli 26, 2009 von in Am Strand und getaggt mit .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk