Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

Kein Gramm Speck

Muskeln fürs ganze Jahr © 2009 North Bondi Life Saving Club

In einem Lebensziel sind sich viele Australier, besonders die in Sydney ansässigen, einig: Sie wollen ständig neue, größere Häuser (schön müssen die nicht sein, aber groß), wenn möglich „mit Blick“. Das gilt nicht nur für Personen, sondern auch für Vereine, vor allem in den baggerfreudigen Eastern Suburbs (Bondi und Umbegung). Da zieht natürlich auch der North Bondi Surfclub mit, der sich zwar in Sachen Lage kaum verbessern kann, dafür aber, zugegeben, im zweithässlichsten Bau am Strand residiert. Da so ein schickes, neues Domizil natürlich tüchtig Geld kostet, müssen die Vereinsmitglieder ran: Seit ein paar Jahren sind sie gebeten, neben der Lebensretterei Moneten fürs neue Clubhaus einzutreiben. Nur: Alle Funruns und Grillwürstchenbratereien der Welt  bringen die sechs Millionen fürs neue Vereinshaus offenbar nicht zusammen. Daher trommelte der Club vor ein paar Monaten die bestgebauten Lifesaver zusammen und ließ sie für einen hochglänzenden Wandkalender posieren.

gebeugt von der Last der tube © 2009 North Bondi SLSC

Oh làlà, heiße Sache das. Während der Aufnahmen wurden die hot shots mitunter sogar Passanten zu heikel (Freizügigkeit ist an hiesigen Stränden eher unbeliebt). Behörden wurden alarmiert, Fotosessions unterbrochen – da war allerhand los. Nicht zuletzt ist Pedro Virgil, der Fotograf des Werks, dafür berühmt, Körper gerne mit viel Öl, noch mehr Sixpacks aber weniger Kleidung in aufregendes Licht zu setzen. Eins vorweg: keiner der abgelichteten Rettungsschwimmer „really got his gear off“ wie es in OZ-Slang heißt (die Mädels auch nicht). Was heisst: die zwölf Monate sind komplett jugendfrei. Wer also noch ein orginelles Weihnachtsgeschenk sucht, der Kalender des North Bondi Surfclubs ist auch online bestellbar. Auf der Webseite gibt ein ‚Making of movie‘ einen Vorgeschmack auf den Inhalt. Ich finde, er ist ja mehr was für Boys, aber das kann natürlich täuschen.

3 Kommentare zu “Kein Gramm Speck

  1. Béatrice
    Dezember 4, 2009

    Was bei uns der Bauernkalender ist bei Euch der „Fundraising North Bondi New Surfclub -House“-Kalender – finde ich super!

  2. Heidi
    Dezember 7, 2009

    unser altehrwürdiger Ruderclub übt sich auch in Sachen Fundraising mittels Wandkalender – da liegen wir hier also voll im Trend… und sagen wir mal so: bei der Kulisse – ok, da kann man den Rhein wirklich nicht an Bondi messen – aber der Rest? glatt geschenkt :-) na ja, wir arbeiten noch dran…

  3. Julica Jungehuelsing
    Dezember 7, 2009

    vielleicht sollten wir eine Art Tauschbörse einrichten… wer zu oft zu viele Muskeln sieht bekommt den Bauernkalender oder die Ruderer vom Rhein :-) und alle anderen müssen 12 Monate knackige Inspirationen in Sonnenbraun angucken… hihi. Viele Grüße jj

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 4, 2009 von in Am Strand, Geschmackssachen, insight Australia, Sport und getaggt mit .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk