Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

laufen, trinken, warten

80 000 rannten, mindestens 20 000 sahen zu, und geschätzte weitere 20 000  halfen Bondis Kneipenwirten beim zweifellos besten Tagesumsatz dieses Winters. Himmeldieberge! Schon beeindruckend, wie manche es schaffen schon mittags um 12 völlig von der Rolle zu sein (damit meine ich jetzt nicht  die Läufer).

Der schnellste Mann beim weltgrößten (logisch oder?) Funrun war übrigens schon nach 41 Minuten und wenigen Sekunden im Ziel am Strand. Die flinkeste Frau schaffte die gut 14 km aus der City in gut 46 Minuten. Das ist schneller als der 333! Well done  – und irgendwie auch schön dass es vorbei ist, oder? Der Abtransport dauerte für die meisten übrigens deutlich länger als der Lauf … das Bild oben zeigt tapfere Teilnehmer, die vom Strand aus bis zur Bushaltestelle Schlange standen – und das war gegen 13 Uhr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 9, 2010 von in Am Strand, Feste feiern, Sport und getaggt mit , .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk