Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

ein schiff wird kommen

Echtes Gedrängel auf See heute morgen: zwischen den gut 2000 Schwimmern, die gemeinsam von Bondi nach Bronte kraulten (das sind die, die für die krisselige Linie zwischen Boje und Segler auf dem Bild oben zuständig sind …) tauchte dieser Dreimaster auf. Ich tippe, die ein oder andere Wasserratte dürfte einen feisten Schreck bekommen haben, sich plötzlich vis a vis einer Schiffswand zu sehen… Abgesehen davon war die Laune bei einem der ersten Gutwetter-Ereignisse des Sommers bestens: Ganz-Rücken-Tattoos wurden zu Wasser getragen, Frostfürchtige nahmen Neoprenanzüge zu Hilfe, andere wärmten sich bei 18,7 Grad im Pazifik am eigenen Gedankengut und Sommerfrohsinn.Herrlich also, wie üblich. Der Beachblog wünscht allseits einen guten Wochenstart. Bis nachher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 5, 2010 von in Am Strand, seltsam aber wahr, Sport und getaggt mit , , , .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
Dezember 2010
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.