Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

Die Kappe bleibt!

Die Traditionskappe - hier vom Mosaik der Bänke an der Campbell Pde. © jj

Na, das ist ja grade noch mal gut gegangen: Die rot-gelben Viertelkappen bleiben uns erhalten! Bzw Pflicht für die freiwilligen Rettungsschwimmer. Puh. In den letzten Monaten gab’s eine Art Minirebellion vor allem jüngerer Lebensretter hier unten: Sie fanden, die rotgelbenMützen seien beim Schwimmen eher lästig – was stimmt: man kann sich an dem Bänzel hübsch strangulieren… und nebenbei nicht trendgerecht (was auch stimmt, aber muss alles immer Trends folgen?) Also stimmten Surflife Saving Australia’s  Mitglieder ab – was ja durchaus demokratisch ist. Überraschend: Zwei Drittel waren FÜR Erhalt der Bändchenkappen-Pflicht.

Damien & jj in North Bondi © UB

Urs Buchers Snap von Kollegen Damien und mir links beweist: Es gibt kleidsamere Kopfbedeckungen, Ich sehe schon etwas skeptisch aus. But well. Immerhin tragen Lifesaver genau dies Baumwollhütchen schon seit 1930 an Australiens Stränden. Und das ist für eine junge Nation lange! Das gewagt gescheckte Design ist übrigens Absicht: Fällt im Getümmel besser auf, und im Wasser sieht der Ertrinkende den Retter angeblich schneller und entspannt sich schon mal. Also Quarter-Cap, auf die nächsten 80 Jahre!

3 Kommentare zu “Die Kappe bleibt!

  1. Kirsten
    Juni 22, 2011

    Meine Liebe,

    ich find’s wirklich kleidsam und denke, dass die grellen Farben auch die Haie abschrecken.
    LG aus dem regnerischen Mainz von Kirsten

  2. Julica Jungehuelsing
    Juni 23, 2011

    danke, danke, ans Fischvolk hab ich ja in dem Zusammenhang noch nie gedacht! Guter Gedanke… ;-) jj

  3. Peter August Bruns
    Juni 23, 2011

    Hallo Julica, die Kappe steht Dir ja grandios, äh… na gut, aber einen schönen Menschen entstellt eben nix. Appropos Haie – ich glaube die verscheuchst Du locker auch ohne Kappe – sozusagen… kicher.
    Es grüßt der deutsche Norden.
    Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 22, 2011 von in Am Strand, Ein Jahr in Australien, Geschmackssachen, insight Australia und getaggt mit , , .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk