Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

Royal visitor at Bondi & ‚Bergs gets wet…

Gerade lese ich, dass es für viele ein „once in a life time“ Erlebnis ist, einen künftigen König zu treffen. Mir passierte es heute eher zufällig. Zugegeben: Auf dem Weg zu meinem Mittagspausen-Swim in den Iceberg standen ausgesprochen viele Polizisten mit ihren Fahrrädern im Weg. Aber als ich sagte „just off to the pool“ wollten sie nicht mal in meine Tasche gucken. Am Pool selbst dann sonnten sich die Mädels (Foto ganz oben) wie üblich weitgehend ungestört während sich auf dem Yoga-Deck darüber Prince Charles mit Rettern aller Art (Feuerwehr, Ambulanzleute, Lifesaver, etc) zum Smalltalk mit Meerblick traf.

Schon recht lässig. Vielleicht ist der Künftige König nicht wirklich ein echtes Risiko-Objekt? Andererseits kreuzte in der Bucht und am Himmel schon reichlich viel Polizei in Booten und Hubschraubern. Zehn Minuten später allerdings war dann erstmal abrupt Schluss mit Häppchen und königlichem O-Saft weil eine massive, schwarze Wolkenwand von Süden anzog und binnen Minuten ein krachendes Gewitter über die Idylle platzen ließ. Ich bin sicher, die Kollegen auf dem Polizeiboot konnten auch mit Infrarot nicht mehr durch die Regenwand bis zum Strand oder Pool gucken. Ein wirklich kolossaler Platzregen gefolgt von Blitz und Donner.

Der Stand-up-Paddler schien sich seiner Unverwundbarkeit ziemlich sicher zu sein. Mir ist offenes Meer bei Geblitze ja etwas unheimlich. Klar, vom Bus überfahren zu werden ist wahrscheinlicher, but well…

Zehn Minuten später herrschte übrigens wieder eitel Sonnenschein. Aber angeblich sollen Hagelstürme auch den Rest von Charles‘ & Camilla’s Besuch in Australien begleiten. So als frisch gebackener Untertan (ja, C & C sind auch meine künftigen Monarchen ;-) fühl‘ ich da natürlich mit dem Prinzen. Trotzdem: Schönes Wochenende!

 

2 Kommentare zu “Royal visitor at Bondi & ‚Bergs gets wet…

  1. Peter A. Bruns
    November 9, 2012

    Moin Julica, „altes Haus“, wie immer lieferst Du hervorragende Bilder. Aber was mich nun sehr interessiert: Bist Du Australische Staatsbürgerin geworden?
    Vonwegen „meine künftigen Monarchen ;-)“?
    Kläre mich bitte auf?!
    Was anderes: Stell Dir vor, meine Nichte in Australien (nach der ich doch suchte) hat mich über Facebook gestern wiedergefunden, nach über zwanzig Jahren. Wir sind beide sehr glücklich darüber. Später mehr.
    Also Julica! Nicht vergessen! Bist Du nun ein „britisches Subjekt“ oder nicht? I am joking… fair dinkum.
    Love
    Der olle Peter (das Beste aus dem Norden)

  2. Julica Jungehuelsing
    November 11, 2012

    danke PAB!
    glad you like it. Genau: Ich bin seit März Doppelbürgerin mit zwei Pässen. Schicke Sache. happy Sunday. jj

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am November 9, 2012 von in Am Strand, Ein Jahr in Australien, insight Australia und getaggt mit , , , .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
November 2012
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk