Julica in Bondi

Bondi Beach Stories – Lesen & Entdecken

Endless summer

IMG_6053Aus irgendeinem Grund scheinen wir hier unten den Herbst übersprungen zu haben (und ein paar andere Jahreszeiten auch), um wieder mitten im Sommer zu landen. Seit Tagen ist es an die (oder über) 30 Grad, laue Abende, latent zu warme Nächte. Schon etwas eigenwillig Ende März, aber wir beschweren uns natürlich nicht. Vielleicht hat uns wer die kalte Jahreszeit gemopst und auf die Nordhalbkugel gepflanzt. IMG_6064Sunday evening on the promenade fühlte sich jedenfalls eher wie Mitte Janunar an. Inklusive performances aller Art, die zum Spass dazugehören. IMG_6070Diese beiden hatten während ihrer abendlichen, sehr gelungenen Akrobatik-Praxis bald einen enormen Fanclub auf der Promenande.

Sah recht gekonnt aus, was die zwei auf- und übereinander so hinbekamen. Sie hatten auf jeden Fall mehr Spass als die Leute, die vor der Bucket List Schlange standen, um für ein Bier 9.50 $ zu bezahlen. Mal im Ernst – Bondi quillt über vor Tränken, aber Leute stehen Schlange für überteuerte Drinks im Gedrängel? Ich hab da einen Tipp: es gibt einen Bottleshop gegenüber, und massig Platz auf dem Rasen. Gleicher Blick, vermutlich bessere Gesellschaft… ;-)

Ansonsten verspricht der Hochsommer bis Ostern weiterzugehen. Nur das Wasser hat sich von kuriosen 24 Graden am Donnerstag auf etwas der Jahreszeit angepasstere 20 zurückgekühlt. IMG_6054

3 Kommentare zu “Endless summer

  1. Peter A. Bruns
    März 25, 2013

    … Endless Winter, liebe Julica. Mein Rheuma feiert muntere Urständ. Mach mich also nicht neidisch. „You Little Bewdy“ – hier werden die Ostereier wohl zu Eis gefrieren – von den eigenen ganz zu schweigen… Na gut, genieße es Julica
    Hol Di fuchtig Deern.
    Der zitternde olle Peter
    PS Deine berichte lese ich immer gern…Fair Dinkum.

  2. kirsten-bode@t-online.de
    März 26, 2013

    Liebe Julica,

    das kann ich jetzt eigentlich nicht gut ertragen: bei uns ist immer noch Mützen-und-Handschuh-Wetter mit Nachtfrost und sibirischen Winden…Dazu passend: ne dicke Erkältung. Ich glaube, ich werde Lottomillionärin und werde mir nette Bude in Bondi zulegen! Das reicht dann vielleicht für uns alle???

    Euch (etwas) neidische Grüße

    Kirsten

  3. Julica Jungehuelsing
    März 26, 2013

    mir war schon klar, dass das etwas heikel ist. andererseits ist es schon sehr extrem, oder? ich schicke ein paar Grade nach Norden, vielleicht kommen sie bis Ostern an!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 24, 2013 von in Am Strand, Ein Jahr in Australien, Wasserspiele und getaggt mit , , , .

Wie spät …

… ist es eigentlich gerade in Sydney? Die Weltzeituhr gibt Antwort!
März 2013
M D M D F S S
« Jan   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

contact

mails erreichen mich via julica.j@gmail.com

©opyright jj

Alle Texte und Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einverständnis der Autorin verwendet, nachgedruckt oder veröffentlicht werden.

bondibeachwalk